AGB für kostenpflichtige Zusatzleistungen von MyZuus.de



§ 1 Informationen zum Diensteanbieter


Myzuus - Schmid und Stuhler GbR, Industriestraße 2, 73340 Amstetten

Telefon: 0151/23275758; E-Mail: info@myzuus.de; Homepage: http://www.myzuus.de/

Ust.-ID-Nr.: DE 145554246

§ 2 Geltung der Nutzungsbedingungen


Die kostenpflichtigen Dienste stehen nur registrierten Nutzern zur Verfügung. Die Nutzungsbedingungen, die Sie bei Ihrer Registrierung akzeptiert haben, geltend auch für den Vertrag für kostenpflichtige Dienste. Ergänzend geltend die im Folgenden dargestellten AGB.

§ 3 Vertragsschluss für kostenpflichtige Zusatzleistungen für Unternehmer


(1) Wenn Sie Unternehmer sind, können Sie bei uns kostenpflichtige Leistungen in Anspruch nehmen. Für diese beträgt die Vertragslaufzeit jeweils 1 Jahr oder 1 Monat ab Vertragsschluss. Der Vertrag läuft automatisch aus, ohne dass Sie tätig werden müssen. Sie können den Vertrag zu den dann gültigen Konditionen fortführen. Die Preise bestimmen sich nach der zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültigen Preisliste. Die buchbaren Leistungen bestimmen sich nach der zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültigen Leistungsbeschreibung.

(2) Die Zahlungen sind je nach Ihrer Wahl monatlich oder jährlich zu leisten. Der Betrag wird fällig jeweils 14 Tage nach Anmeldezeitpunkt und gewähltem Turnus.

(3) Nach Angabe aller erfragten Daten durch Sie werden diese vom Diensteanbieter auf Vollständigkeit und Plausibilität überprüft und sodann freigeschaltet. Hiervon benachrichtigt Sie der Diensteanbieter per E-Mail. Die E-Mail gilt als Annahme Ihres Teilnahmeantrags. Die Bestätigung nennt nochmals alle wesentlichen Punkte des Vertrages.

(4) Mit der Bestätigung erhält der Kunde auch ein Exemplar dieser Vertragsbedingungen. Ab Zugang der E-Mail sind die von Ihnen gebuchten Leistungen im Rahmen dieser Teilnahme- und Nutzungsbedingungen aktiviert. Die verbindlich abgegebene Bestellung inklusive dieser Geschäftsbedingungen kann der Kunde durch Anklicken des Buttons "AGB Download" als PDF-Dokument auf einem von Ihnen gewählten Datenträger (z.B. auf der Festplatte Ihres Rechners) speichern. Durch Anklicken des Buttons "drucken" kann der Kunde die verbindlich abgegebene Bestellung inklusive dieser Geschäftsbedingungen ausdrucken.

(5) Nach Verlassen der Bestellebene werden die Bestelldaten vom Diensteanbieter gespeichert und können vom Kunden jederzeit durch das Profil eingesehen werden.

(6) Die Bestellsprache ist deutsch.

(7) Unsere Angebote und die der Teilnehmer sind freibleibend. Der angebotene Preis ist bindend. Es handelt sich bei den angegebenen Preisen um Nettopreise, d.h. exklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

(8) Die Zahlung erfolgt per Rechnung. Dem Kunden entstehen bei der Bestellung durch Nutzung der Fernkommunikationsmittel keine zusätzlichen Kosten.

(9) Bei Verzug von Unternehmern ist der Diensteanbieter berechtigt, bei Verzugszinsen in Höhe von 8 %punkten über dem Basiszinssatz zu verlangen, wenn der Teilnehmer nicht einen geringeren oder der Diensteanbieter einen höheren Schaden nachweist.

(10) Die Aufrechnung ist Ihnen nur mit unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Gegenforderungen erlaubt. Ein Zurückbehaltungsrecht können Sie nur geltend machen, wenn es auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

§ 4 Verfügbarkeit der Dienste


(1) Für sämtliche kostenpflichtige Dienste gewährleistet der Diensteanbieter in seinem Verantwortungsbereich eine Verfügbarkeit von 98% im Monatsmittel. Nicht in die Berechnung der Verfügbarkeit fallen die regulären Wartungsfenster des Webportals, die jeden Sonntag zwischen 1:00 und 5:00 Uhr liegen.

(2) Der Diensteanbieter ist jederzeit berechtigt, auf dem Portal unentgeltlich bereitgestellte Dienste zu ändern, neue Dienste unentgeltlich oder entgeltlich verfügbar zu machen und die Bereitstellung unentgeltlicher Dienste einzustellen. Der Diensteanbieter wird hierbei jeweils auf Ihre berechtigten Interessen Rücksicht nehmen.

§ 5 Haftungsbeschränkung für kostenpflichtige Dienste


Im Rahmen der Nutzung kostenpflichtiger Dienste durch Sie haftet der Diensteanbieter nach Maßgabe der nachfolgenden Regelungen:

(1) Bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen von vertragswesentlichen Pflichten, durch deren Verletzung die Durchführung des Vertrags gefährdet wird, beschränkt sich unsere Haftung sowie die unserer Erfüllungsgehilfen auf den vorhersehbaren, vertragstypischen, unmittelbaren Durchschnittsschaden.

(2) Bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen von nicht vertragswesentlichen Pflichten, durch deren Verletzung die Durchführung des Vertrags nicht gefährdet wird, haften wir sowie unsere Erfüllungsgehilfen nicht.

(3) Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen betreffen nicht Ansprüche des Kunden aus Produkthaftung oder aus Garantie. Weiter gelten die Haftungsbeschränkungen nicht bei uns zurechenbaren Körper- und Gesundheitsschäden oder bei Verlust des Lebens.

(4) Wir haften nur für eigene Inhalte auf unserer Website. Der Kunde stellt uns von allen Nachteilen frei, die uns durch Dritte wegen schädigender Handlungen des Kunden - gleichgültig ob vorsätzlich oder fahrlässig - entstehen können.