Dezember 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27282930123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031









Nutzungsbedingungen von MyZuus.de



I. Vertragsgegenstand, Änderungen


§ 1 Informationen zum Diensteanbieter


Myzuus - Schmid und Stuhler GbR, Industriestraße 2, 73340 Amstetten Telefon: 0151/23275758; E-Mail: info@myzuus.de;
Homepage: http://www.myzuus.de/

Ust.-ID-Nr.: DE 145554246

§ 2 An- und Abmeldung zu MyZuus.de


(1) Die vorliegenden Teilnahme- und Nutzungsbedingungen regeln die Zurverfügungstellung des Portals MyZuus.de durch den Diensteanbieter und die Nutzung dieser Dienste durch Sie als ordnungsgemäß angemeldeten Teilnehmer.

(2) Die kostenfreie Anmeldung ist jedermann möglich. Es besteht kein Anspruch auf Mitgliedschaft. Angemeldete Nutzer können kostenpflichtige Zusatzleistungen in Anspruch nehmen, für die ergänzend gesonderte AGB gelten.

(3) Die während des Anmeldevorgangs vom Diensteanbieter erfragten Kontaktdaten und sonstigen Angaben müssen von Ihnen vollständig und korrekt angegeben werden.

(4) Bei der Anmeldung erhalten Sie eine E-Mail, in der ein Link enthalten ist zur Bestätigung Ihrer Anmeldung. Wenn Sie diesen aufrufen, wird Ihr Account sofort freigeschaltet. Ab Zugang der Bestätigungs-E-Mail sind Sie zur Nutzung des Portals im Rahmen dieser Teilnahme- und Nutzungsbedingungen berechtigt.

(5) Das Nutzungsverhältnis ist für den Teilnehmer jederzeit kündbar. Die Abmeldung ist jederzeit möglich, indem Sie eine E-Mail, deren Adresse Sie im Impressum finden, an uns senden. Der Anbieter kann die Mitgliedschaft eines Nutzers innerhalb einer Frist von 2 Wochen zum Monatsende kündigen. Mit Wirksamkeit der Kündigung werden automatisch alle Ihre gespeicherten Daten und mitgeteilten Inhalte gelöscht, soweit eine gesetzliche Aufbewahrung nicht erforderlich ist.

§ 3 Bereitgestellte Inhalte


(1) Der Diensteanbieter stellt Ihnen auf dem Portal unterschiedliche Informations- und sonstige Dienste zur zeitlich befristeten Nutzung zur Verfügung. Solche Dienste umfassen vor allem die Möglichkeit, individuelle Profile anzulegen, Veranstaltungen einzustellen und für Ihr Event oder Ihr Unternehmen zu werben, weiterhin z.B. das Verfügbarmachen von Informationen, Bilddokumenten und sonstigen Inhalten (im Weiteren: "Inhalte"). Inhalt und Umfang der Dienste bestimmen sich nach diesen Nutzungsbedingungen sowie den jeweils aktuell auf dem Portal verfügbaren Funktionalitäten.

(2) Der Diensteanbieter ist unter Rücksichtnahme auf Ihre berechtigten Interessen jederzeit berechtigt, auf dem Portal unentgeltlich bereitgestellte Dienste zu ändern, neue Dienste unentgeltlich oder entgeltlich verfügbar zu machen und die Bereitstellung unentgeltlicher Dienste einzustellen.

(3) Die auf dem Portal verfügbaren Inhalte stammen teilweise vom Diensteanbieter ("Eigeninhalte") und von anderen Teilnehmern bzw. sonstigen Dritten ("Drittinhalte"). Der Diensteanbieter führt bei Drittinhalten keine Prüfung auf Vollständigkeit, Richtigkeit und Rechtmäßigkeit durch und übernimmt insoweit keine entsprechende Verantwortung oder Gewährleistung. Dies gilt auch im Hinblick auf die Qualität der Drittinhalte und deren Eignung für einen bestimmten Zweck, und auch, soweit es sich um Drittinhalte auf verlinkten externen Webseiten handelt.

(4) Der Diensteanbieter führt im Regelfall keine Überprüfung der Identität der Profilinhaber und der Angaben in den Profilen durch. Der Diensteanbieter leistet daher keine Gewähr dafür, dass es sich bei jedem Profilinhaber um die Person handelt, für die ein Profilinhaber sich ausgibt.

§ 4 Inanspruchnahme der Dienste durch den Nutzer; Pflichten des Nutzers


(1) Ihre Nutzungsberechtigung beschränkt sich auf den Zugang zu dem Portal sowie auf die Nutzung der auf dem Portal jeweils verfügbaren Dienste im Rahmen der Regelungen dieser Teilnahme- und Nutzungsbedingungen. Unter Beachtung der nachfolgenden Regelungen dürfen Sie Inhalte auf dem Portal einstellen.

((2) Ihnen sind jegliche Aktivitäten auf dem Portal untersagt, die gegen geltendes Recht verstoßen, Rechte Dritter verletzen oder gegen die Grundsätze des Jugendschutzes verstoßen. Insbesondere sind Ihnen folgende Handlungen untersagt:2) Ihnen sind jegliche Aktivitäten auf dem Portal untersagt, die gegen geltendes Recht verstoßen, Rechte Dritter verletzen oder gegen die Grundsätze des Jugendschutzes verstoßen. Insbesondere sind Ihnen folgende Handlungen untersagt:
  • das Einstellen, die Verbreitung, das Angebot und die Bewerbung pornografischer, gegen Jugendschutzgesetze, gegen Datenschutzrecht und/oder gegen sonstiges Recht verstoßender und/oder betrügerischer Inhalte, Dienste und/oder Produkte;
  • die Verwendung von Inhalten, durch die andere Teilnehmer oder Dritte beleidigt oder verleumdet werden;
  • die Nutzung, das Bereitstellen und das Verbreiten von Inhalten, Diensten und/oder Produkten, die gesetzlich geschützt oder mit Rechten Dritter (z.B. Urheberrechte) belastet sind, ohne hierzu ausdrücklich berechtigt zu sein.


(3) Des Weiteren sind Ihnen auch unabhängig von einem eventuellen Gesetzesverstoß bei der Einstellung eigener Inhalte auf dem Portal sowie bei der Kommunikation mit anderen Teilnehmern die folgenden Aktivitäten untersagt:
  • die Verbreitung von Viren, Trojanern und anderen schädlichen Dateien sowie von Junkmails oder Spam sowie von Kettenbriefen;
  • die Verbreitung anstößiger, sexuell geprägter oder diffamierender sowie Rassismus, Fanatismus, oder rechtswidrige Handlungen fördernder Inhalte;
  • die Belästigung anderer Teilnehmer, z.B. durch mehrfaches persönliches Kontaktieren ohne oder entgegen der Reaktion des anderen Teilnehmers oder deren Unterstützung;
  • die Aufforderung anderer Teilnehmer zur Preisgabe von Kennwörtern oder personenbezogener Daten für kommerzielle oder rechtswidrige Zwecke;
  • die Verbreitung/öffentliche Wiedergabe von auf dem Portal verfügbaren Inhalten, soweit Ihnen dies nicht ausdrücklich vom jeweiligen Urheber gestattet oder als Funktionalität auf dem Portal ausdrücklich zur Verfügung gestellt wird.
  • jede Handlung, die geeignet ist, den reibungslosen Betrieb des Portals zu beeinträchtigen, insbesondere die Systeme des Diensteanbieters übermäßig zu belasten.


(4) Sollte Ihnen eine illegale, missbräuchliche, vertragswidrige oder sonst unberechtigte Nutzung des Portals bekannt werden, so wenden Sie sich bitte an folgende Mailadresse: info@myzuus.de.

(5) Die Zugangsdaten einschließlich des Passworts sind von Ihnen geheim zu halten und unbefugten Dritten nicht zugänglich zu machen. Zugang zu dem Portal und die Nutzung der Dienste darf ausschließlich durch Sie bzw. durch die von Ihnen bevollmächtigten Personen erfolgen.

§ 5 Sperrung von Zugängen


(1) Der Diensteanbieter kann Ihren Zugang zu dem Portal nach Maßgabe der Abs. (2) und (3) vorübergehend oder dauerhaft sperren, wenn konkrete Anhaltspunkte vorliegen, dass Sie gegen diese Teilnahme- und Nutzungsbedingungen und/oder geltendes Recht verstoßen (haben). Dies gilt auch, wenn der Diensteanbieter ein sonstiges berechtigtes Interesse an der Sperrung hat. Bei der Entscheidung über eine Sperrung wird der Diensteanbieter Ihre berechtigten Interessen angemessen berücksichtigen. Im Falle der vorübergehenden bzw. dauerhaften Sperrung sperrt der Diensteanbieter Ihre Zugangsberechtigung und benachrichtigt Sie hierüber per E-Mail.

(2) Im Falle eines nach Abs. (1) zu beanstandenden Verhaltens wird der Diensteanbieter eine Mahnung aussprechen, und den Nutzer zur künftigen Unterlassung auffordern. Eine endgültige Sperrung erfolgt bei einem erneuten Verstoß gegen diese AGB durch den gerügten Teilnehmer.

(3) Im Falle einer vorübergehenden Sperrung reaktiviert der Diensteanbieter nach Ablauf der Sperrzeit die Zugangsberechtigung und benachrichtigt Sie hierüber per E-Mail. Eine dauerhaft gesperrte Zugangsberechtigung kann nicht wiederhergestellt werden. Dauerhaft gesperrte Personen sind von der Teilnahme an dem Portal dauerhaft ausgeschlossen und dürfen sich nicht erneut auf dem Portal anmelden.

(4) Der Diensteanbieter behält sich das Recht vor, das Einstellen von Inhalten abzulehnen und/oder eingestellte Inhalte ohne vorherige Ankündigung zu bearbeiten, zu sperren oder zu entfernen, sofern das Einstellen der Inhalte durch den Teilnehmer oder die eingestellten Inhalte selbst zu einem Verstoß gegen diesen § geführt haben oder konkrete Anhaltspunkte dafür vorliegen, dass es zu einem schwerwiegenden Verstoß kommen wird. Der Diensteanbieter wird hierbei auf Ihre berechtigten Interessen Rücksicht nehmen.

§ 6 Übertragung von Nutzungsrechten; Einstellung eigener Inhalte


(1) Mit dem Einstellen von Inhalten räumen Sie dem Diensteanbieter jeweils ein unentgeltliches und übertragbares Nutzungsrecht an den jeweiligen Inhalten ein, insbesondere

  • zur Speicherung der Inhalte auf dem Server des Diensteanbieters sowie deren Veröffentlichung, insbesondere deren öffentlicher Zugänglichmachung,
  • zur Bearbeitung und Vervielfältigung, soweit dies für die Vorhaltung bzw. Veröffentlichung der jeweiligen Inhalte erforderlich ist, und
  • zur Einräumung von - auch entgeltlichen - Nutzungsrechten gegenüber Dritten an Ihren Inhalten entsprechend § 16.
  • Soweit Sie die von Ihnen eingestellten Inhalte wieder von dem Portal herunternehmen, erlischt dieses Nutzungs- und Verwertungsrecht. Wir bleiben jedoch berechtigt, zu Sicherungs-/Nachweiszwecken erstellte Kopien aufzubewahren. Die den Teilnehmern an von Ihnen eingestellten Inhalten bereits eingeräumten Nutzungsrechte bleiben ebenfalls unberührt.


(2) Soweit nicht in diesen Teilnahme- und Nutzungsbedingungen oder auf dem Portal eine weitergehende Nutzung ausdrücklich erlaubt oder auf dem Portal durch eine entsprechende Funktionalität ermöglicht wird, - dürfen Sie die auf dem Portal verfügbaren Inhalte ausschließlich für persönliche Zwecke online abrufen und anzeigen. Dieses Nutzungsrecht ist auf die Dauer Ihrer vertragsgemäßen Teilnahme an dem Portal beschränkt; - ist es Ihnen untersagt, die auf dem Portal verfügbaren Inhalte ganz oder teilweise zu bearbeiten, zu verändern, zu übersetzen, vorzuzeigen oder vorzuführen, zu veröffentlichen, auszustellen, zu vervielfältigen oder zu verbreiten. Ebenso ist es untersagt, Urhebervermerke, Logos und sonstige Kennzeichen oder Schutzvermerke zu entfernen oder zu verändern.

(3) Die Datenbank sowie die einzelnen Inhalte sind - soweit nicht anders vermerkt - urheberrechtlich geschützt. Der Nutzer ist verpflichtet, die bestehenden Urheberrechte zu beachten. Der Nutzer darf die Inhalte nur zum eigenen Gebrauch abrufen, speichern und nutzen. Als Maßstab hierfür gelten die Grenzen des § 53 UrhG. Die abgerufenen Informationen dürfen ausschließlich für den Eigenbedarf des Nutzers oder von Unternehmen, an denen der Nutzer mindestens ein Beteiligungsverhältnis von 50 % hat, verwendet werden.

(4) Zum Herunterladen von Inhalten sowie zum Ausdrucken von Inhalten sind Sie nur berechtigt, soweit eine Möglichkeit zum Download bzw. zum Ausdrucken auf dem Portal als Funktionalität (z.B. mittels eines Download-Buttons) zur Verfügung steht.

§ 6 Datenschutz


(1) Der Diensteanbieter wird Ihre personenbezogenen Daten vertraulich sowie entsprechend den Bestimmungen des geltenden Datenschutzrechts behandeln und nicht an Dritte weitergeben.

(2) Die sich aus Ihrer Anmeldung auf dem Portal sowie aus der Nutzung der verfügbaren Dienste ergebenden personenbezogenen Daten werden vom Diensteanbieter daher nur erhoben, gespeichert und verarbeitet, soweit dies zur vertragsgemäßen Leistungserbringung erforderlich und durch gesetzliche Vorschriften erlaubt, oder vom Gesetzgeber angeordnet ist. Hierüber hinaus verwendet der Diensteanbieter Ihre personenbezogenen Daten nur, soweit Sie hierzu ausdrücklich eingewilligt haben. Eine von Ihnen erteilte Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Nähere Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

§ 7 Haftungsbeschränkung für unentgeltliche Dienste


Sollten Ihnen durch die Nutzung von auf dem Portal unentgeltlich zur Verfügung gestellten Diensten (einschließlich des Abrufs von kostenlosen Inhalten) ein Schaden entstehen, so haftet der Diensteanbieter nur, soweit Ihr Schaden aufgrund der vertragsgemäßen Nutzung der unentgeltlichen Inhalte und/oder Dienste entstanden ist und nur bei Vorsatz (einschließlich Arglist) und grober Fahrlässigkeit des Anbieters.

§ 8 Rechtswahl; Gerichtsstand


(1) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Bei Verbrauchern, die den Vertrag nicht zu beruflichen oder gewerblichen Zwecken abschließen, gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird. Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts (CISG) finden keine Anwendung.

(2) Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag Ulm. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder Wohnsicht oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind.